Doppelhaushälfte für Sie und Ihre Lieben!

Verkauft
Übersicht

Objektdaten

Objektnummer 3086
Objektart Einfamilienhaus
Ort Zülpich / Geich
Baujahr 1960
Zustand gepflegt
Verfügbar ab ab sofort
Distanz zur Autobahn 8.39 km
Zimmer 5

Flächen

Grundstücksfläche 454 m²
Wohnfläche 85 m²

Angaben zum Energieausweis

Energieausweistyp Bedarfsausweis
Wesentlicher Energieträger Elektro
Endenergiebedarf 225,60 kWh/(m²*a)
Energieeffizienzklasse G

Preise

Kaufpreis 129.800,00 €

Beschreibung

Willkommen in Zülpich-Geich! Ihr neues Zuhause, eine Doppelhaushälfte mit Innenhof, wartet auf Sie. Gerne begrüßen wir Sie vor Ihrem Eingangstor. Hinein über die überdachte Toreinfahrt und schon sind Sie in Ihrem neuen Zuhause. Gerne können Sie schon einmal ein wenig geradeaus in Ihren Innenhof mit Anbau spingsen, aber wir kommen nun in Ihre gute Stube. Vielleicht noch die eine oder andere Renovierungs- und Modernisierungs-Maßnahme und Sie haben hier ein kleines Schmuckstück. Im Erdgeschoss wartet auf Sie Ihr gemütliches Wohnzimmer für den wohlverdienten Feierabend. Ihre Küche ist nicht riesig, aber Platz zum Brutzeln ist hier alle Malle. Die Durchreiche verrät es schon, nebenan ist das geräumige Esszimmer. Guten Appetit lassen Sie es sich mit Ihrer Familie, Freunden und Bekannten hier gut schmecken. Über die geschwungene Holztreppe gehen wir weiter in Ihre privaten Räumlichkeiten im Obergeschoss. Hier sind zwei Schlafzimmer, eins mit einem Dauerbrennofen und einem Wintergarten. Den guten Morgenkaffee hier zu jeder Jahreszeit in Ihrem Wintergarten genießen. Ihr Tageslicht-Badezimmer mit einer ebenerdigen Glas-Dusche, einem Waschtisch und der Toilette sorgen für den guten Start in den Tag. Ihr Badezimmer ist ein Durchgangszimmer in Ihr Ankleidezimmer oder gerne Ihr Büro oder ein weiteres kleineres Schlafzimmer? Schauen Sie mal, wie Sie sich einrichten möchten. Den Dachboden begehen Sie über eine Ausziehtreppe. Gut gelöst finde ich die Fenster in der Dielendecke für ein wenig Tageslicht. Nun in Ihren Innenhof hier gibt es noch einiges zusehen. Hinter Ihrem neuen Zuhause ist Ihre Terrasse; diese ist teilweise überdacht und hat die Zugänge in den Anbau. Hier finden sie einen kleinen Abstellraum, zurzeit als Holzlager für den Dauerbrennofen und nebenan das innen liegende Gäste-WC mit Handwaschtisch. Über einige Stufen im Innenhof jetzt weiter in Ihren Anbau, wo Ihre Waschküche mit dem Anschluss für Ihre Waschmaschine und ein großer Abstellraum, gerne als Hobbyraum untergebracht sind. Über ein Tor gelangen wir in Ihrem nett angelegten Garten. Hier fühlen sich die Kleinen beim Spielen auf dem Rasen wohl. Für Sie als Hobbygärtner gibt es einen Nutzgarten. Zu jeder Jahreszeit für Sie zu genießen, Ihr Wintergarten mit Blick in Ihren Garten und unverbautem Blick ins Grün. Was für ein hübsches neues Zuhause. Schauen Sie gerne in unsere virtuelle Tour. Ihnen gefällt, was Sie sehen? Dann rufen Sie uns an, wir vereinbaren gerne einen persönlichen Besichtigungstermin mit Ihnen. Frau Chutharat Clemens, Tel. 02252-950 120, bis bald!

Ausstattung

= Energieausweis liegt vor
= Doppelhaushälfte mit Nebengebäude, Innenhof, Terrasse, zwei Wintergärten und Garten
= Baujahr ca. 1960
= Elektro-Nachtspeicheröfen
= Dauerbrennofen von Haas & Sohn
= Warmwasserversorgung über Durchlauferhitzer und Speichergeräte
= 2-fach isolierte Fenster mit Kunststoffrahmen
= alle Fenster mit Rollläden
= Fußböden verlegt mit Bodenfliesen, Holzdielen oder Teppichboden
= Tageslicht-Badezimmer im Obergeschoss mit einer bodentiefen Glas-Eckdusche, einem Waschtisch und einer Toilette, halbhoch gefliest, im Nassbereich deckenhoch, mit passenden Bodenfliesen ausgelegt
= Wintergarten im Obergeschoss, angelegt mit Fliesenboden, Zugang über ein Schlafzimmer
= Nebengebäude mit einem großen Abstellraum, einem kleinen Abstellraum, ein Gäste-WC mit Handwaschtisch, halbhoch gefliest und mit passenden Bodenfliesen ausgelegt, Waschküche mit einem Handwaschtisch und Anschluss für Waschmaschine
= Holzfenster, einfach verglast, teilweise Sprossenfenster
= Innenhof mit einer Terrasse, teilweise überdacht; ***nicht gemeinschaftlich; durch eine offizielle Grundstücksgrenze getrennt***
= Garten angelegt mit Rasen, Bäumen und Nutzgarten
= Wintergarten im Garten mit Bodenfliesen angelegt
= MagentaZuhause ist mit bis zu 250MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload verfügbar
= Der Glasfaser-Ausbau voraussichtlich zwischen März-April 2024 geplant

Grundriss

Lage

Das Mehrstraßendorf Geich liegt nördlich des Neffelbachs in direkter Nachbarschaft zu Füssenich, mit dem es zwischenzeitlich zusammengewachsen ist. Die ehedem selbstständigen Dörfer stellen jetzt einen geschlossenen Siedlungskomplex dar. Wie andere Ortschaften Zülpichs wird auch Geich aus einem keltisch-römischen Siedlungsplatz heraus entstanden sein. Das Dorf war immer besonders durch die Landwirtschaft geprägt; noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es 30 selbstständige Bauernhöfe. Das Dorfbild zeigt daher vornehmlich kleinere und mittlere Fachwerk-Hofanlagen. Diese sind durchaus auch einmal als anspruchsvoller vierflügelltyp in Backstein ausgeführt. Unter den älteren in Stein ausgeführten Gebäuden sticht besonders das an der Aachener Straße gelegene sogenannte „Stenere Hus“ von 1657 heraus. Dabei handelt es sich um ein zweigeschossiges Wohnhaus in Bruchstein mit rundbogigem Haupteingang. Etwa gleich alt ist die nahe gelegene Kapelle St. Rochus und Brigida. In Pestzeiten entstanden, wurde sie 1781 baulich erneuert. Sie zeigt sich heute als schlichter barocker Saalbau mit Apsis, Schiefergedecktem Satteldach und spitbehelmtem Dachreiter. Nur wenige Schritte entfernt, in Richtung des Neffelsees, steht eine Vierflügel-Hofanlage unter Denkmalschutz. Sehenswert ist auch ein liebevoll renovierter Fachwerkhof aus dem Jahr 1647 am „Valder“ dem ehemaligen Dorfmittelpunkt. Die unmittelbaren Nachbardörfer Geich und Füssenich waren bereits miteinander verwoben bevor sie 1969 auch verwaltungstechnisch zusammengefasst worden. Das betraf ebenso die gemeinsame Prägung durch den Braunkohlebergbau, der sich von Mitte der 1950er-Jahre bis Ende der 1960er-Jahre direkt am Ortsrand ausbreitete. Dieser Tagebau reichte von den beiden Dörfern bis zum Stadtrand Zülpichs hin. Nördlich Geichs entstand auf freiem Feld eine der modernsten Brikettfabriken des rheinischen Reviers mitsamt einem Kraftwerk. Als Hinterlassenschaft sind Teile des inzwischen ungenutzten Fabrikgeländes noch erhalten. Hier und in den ehemaligen Werkhallen des Tagebaus sind heute verschiedene Betriebe, angesiedelt. Der Tagebau ist auf Zülpich rekultiviert worden, das Restloch wurde zum jetzigen Neffelsee gestaltet. Er soll im Gegensatz zum Wassersportsee der Natur ein Refugium bieten. Der Bergbau ist den Alteingesessenen durchaus in positiver Erinnerung geblieben:
Brikettfabrik und Kraftwerk brachte den Ort während der Bergbauzeit an die Spitze der sogenannten steuer starken Gemeinden im Kreis Düren nach dem Rückzug des Bergbauunternehmens, dessen Erwartungen auf Absatz von Braunkohlebriketts sich nicht erfüllt hatten, sind diese goldenen Zeiten längst vorbei. Eine Info-Tafel am Geicher Parkplatz direkt neben dem Rundweg um den Neffelsee illustriert diese kurzlebige Vergangenheit als Bergbaustandort. In ca. 2 km Entfernung ist die Stadt Zülpich. Hier finden Sie alles für Ihren täglichen Bedarf, Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten, Freizeitangebot, Kindergärten und Schulen.

lage_immobilie.png
Ihre Fragen beantworten wir gerne

Ihr Ansprechpartner

pf45801.jpg

Chutharat Clemens

Kontakt

* Erforderliche Angaben

Neuste Immobilien

Weitere Immobilienangebote

alle Immobilienangebote

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich. Die Seite verwendet diese Cookies, um Session-Informationen zu hinterlegen. Alle unsere Bilder und Dateien liegen in unserem Content Management System YNFINITE. Diese werden von dort bereitgestellt. YNFINITE erhält durch die Bereitstellung Ihre IP Adresse, diese wird jedoch nur zum Zwecke der Bereitstellung der Bilder im Rahmen eines HTTP Aufrufes verwendet. Die Daten werden nicht langfristig gespeichert.

  • Setzt Cookies, um Google Bewertungen und Karten zu entsperren.

  • Setzt Cookies, um YouTube Videos zu entsperren.

  • Setzt Cookies, um Vimeo Videos zu entsperren.